Zum Hauptinhalt springen

Vorträge

61 Kurse

Kurse nach Themen

Loading...
Hochsensibel und Mitten im Leben Hochsensibilität bei Erwachsenen
Di. 23.04.2024 18:30
Münster
Hochsensibilität bei Erwachsenen

Hochsensible Persönlichkeiten nehmen ihre Umwelt auf besondere Weise wahr und sind von diesem Erleben nicht immer begeistert. Viele Eindrücke fluten ungefiltert ins Alltagserleben, beanspruchen Raum und Zeit und verlangen nach Verarbeitung. Oft steigt damit auch die innere Anspannung und es entsteht zunehmend ein Gefühl von Druck und Stress. Im Rahmen dieses Vortrages widmen wir uns den besonderen Erlebnisqualitäten als hochsensibler Erwachsener. Wir schauen uns an, welche spezifischen Persönlichkeitsmerkmale mit diesem Temperament verbunden sind und wie sie leichter in den Alltag integriert und zunehmend als Potenzial statt nur als Belastung erlebt werden können. Den biochemischen Aspekten unseres autonomen Nervensystems kommt hierbei eine besondere Bedeutung zu. Die Referentin ist Heilpraktikerin für Psychotherapie, Trauma- und Pränatal-Therapeutin mit eigener Praxis und Expertin für Hochsensibilität.

Kursnummer 222515
Kursdetails ansehen
Gebühr: 18,00
Dozent*in: Tanja Gellermann
Finanzbildung: Aktien und Börse im Fokus Die Aktienbörse: Investmentpraxis und Strategien
Di. 23.04.2024 19:00
Münster
Die Aktienbörse: Investmentpraxis und Strategien

In Deutschland ist das Interesse an Aktienbörsen gestiegen. Nicht zuletzt durch Niedrigzinsen und Inflation ist eine oft gestellte Frage: Wo kann ich mein Geld noch gewinnbringend anlegen? Angesichts dieses Anlagenotstands und unsicherer Renten entdecken immer mehr Menschen die Chancen des Aktienmarktes. Doch wie funktioniert die Börse und wie kann ich hier agieren? Altmeister André Kostolany meinte, der Erfolg beim Aktienhandel bestehe zu 90% aus Erfahrung und Psychologie. Doch es gibt auch Strategien, die Erfolg versprechen, wie am Beispiel prominenter Börsianer gezeigt wird. Elementar ist die Analyse der eigenen Anlagepraxis, um aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen: Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Kauf und Verkauf von Aktien? Wie strukturiere und verwalte ich ein ausgewogenes Depot? Worin besteht die Kunst des „Stock Pickings“? Wie interessant sind Neuemissionen? Der Vortrag versucht anhand konkreter Beispiele der jüngsten Börsenhistorie, ein erhellendes Licht auf das komplexe Geschehen an den Aktienmärkten zu werfen.

Kursnummer 530030
Kursdetails ansehen
Gebühr: 18,00
Dozent*in: Dr. Stefan Roggenbuck
Wärmepumpen in Bestandsgebäuden Vortrag
Mi. 24.04.2024 18:00
Münster
Vortrag

Für fossile Brennstoffe gibt es keine Zukunft. Somit wird für viele die Wärmepumpe als Alternative immer interessanter. In dem Präsenzvortrag wird die Wärmepumpe, insbesondere im Gebäudebestand, von Thomas Weber, Energieeffizienzberater der Verbraucherzentrale NRW näher betrachtet. Welche Wärmequellen können angezapft werden? Für welche Gebäude macht diese Heizungsvariante Sinn? Altbau und Wärmepumpe geht nicht? Im Anschluss zum Vortrag werden Ihre Fragen beantwortet. In Kooperation mit der Verbraucherzentrale Münster.

Kursnummer 105030
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Dipl.-Ing Thomas Weber
Verbreitung und Zustand der Moore in Deutschland, Europa und weltweit vhs.wissen live – online
Do. 25.04.2024 19:30
Online-Veranstaltung
vhs.wissen live – online

Im Vortrag werden Moore in Deutschland, Europa und weltweit vorgestellt und ihre wichtige Rolle für Klima, Wasserhaushalt und die biologische Vielfalt – und damit für uns Menschen – erklärt. Daran anschließend werden Beispiele für die praktische Umsetzung für Moorschutz und zukunftsfähige, nachhaltige Moornutzung vorgestellt. Franziska Tanneberger ist habilitierte Landschaftsökologin an der Universität Greifswald und Leiterin des Greifswald Moor Centrum. Ihr Forschungsschwerpunkt sind Niedermoore in Mittel- und Osteuropa sowie Sibirien, insbesondere Brutvögel, Torfbildung und Effekte der landwirtschaftlichen Nutzung. Sie ist Autorin zahlreicher Fachpublikationen, Herausgeberin von Standardwerken wie dem „Europäischen Moorbuch“ und Hauptautorin des Global Peatland Assessment. Das Greifswald Moor Centrum ist Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Politik und Praxis für alle moorbezogenen Fragen und eine Partnerschaft von Universität Greifswald, Michael Succow Stiftung und DUENE e.V. 2019/2020 war Franziska Tanneberger Vorsitzende des MV Zukunftsrates. Darüber hinaus ist sie in verschiedenen Umwelt- und Naturschutzinitiativen ehrenamtlich aktiv sowie Teil der Projektsteuerung von toMOORow, einem Kooperationsprojekt der Umweltstiftung Michael Otto.

Kursnummer 102140
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Dr. Franziska Tanneberger
ETF für Einsteiger/-innen Durchblicken - sicher sparen!
Mo. 29.04.2024 18:30
Münster
Durchblicken - sicher sparen!

Indexfonds und Exchange Traded Funds (ETF) zählen zu den spekulationsfreien Geldanlagen. Sie erfreuen sich bei Sparern jeden Alters zunehmender Beliebtheit und können insbesondere für den langfristigen Vermögensaufbau sehr sinnvoll sein. Mit ihren oftmals geringen Kosten, hoher Transparenz und einfachen Handhabung bieten Indexfonds und ETF viele Vorteile gegenüber gängigen Sparformen und werden auch von Verbraucherschützern empfohlen. Dennoch sind Indexfonds den meisten Sparer/-innen (noch) nicht bekannt. Das wird sich rasch ändern! Inhalte: Wie sind ETF und Indexfonds entstanden? Welche Vor- und Nachteile bestehen gegenüber gängigen Sparprodukten? Worauf sollte man bei der Umsetzung besonders achten?

Kursnummer 530020
Kursdetails ansehen
Gebühr: 18,00
Dozent*in: Holger Beckersjürgen
Das Geld und der Staat. Historische und aktuelle Perspektiven zur Unabhängigkeit der Zentralbanken vhs.wissen live – online
Mo. 29.04.2024 19:30
Online-Veranstaltung
vhs.wissen live – online

Die Macht und der Handlungsspielraum der Zentralbanken haben in den Jahren seit der globalen Finanzkrise von 2008 enorm zugenommen. Auch die Rückkehr der hohen Inflation stellt eine neue Herausforderung für diese Institutionen dar. Sind sie zu mächtig und zu unabhängig von den Regierungen geworden oder sind sie ihnen im Gegenteil zu stark untergeordnet? Die Wirtschaftshistoriker Harold James und Eric Monnet erörtern, ob und wie die Geschichte Licht auf diese drängenden politischen und wirtschaftlichen Fragen werfen kann. Harold James ist Professor für Geschichte und Internationale Beziehungen an der Princeton University und ein ausgewiesener Experte der europäischen wie globalen Wirtschaftsgeschichte mit besonderem Schwerpunkt auf Deutschland Eric Monnet ist Ökonom und Wirtschaftshistoriker an der École des hautes études en sciences sociales in Paris und u.a. spezialisiert auf die Geschichte wie auch die aktive Rolle der Zentralbanken. Beide sind im akademischen Jahr 2023/2024 Fellows des Wissenschaftskollegs zu Berlin. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Wissenschaftskolleg zu Berlin statt.

Kursnummer 102150
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Prof. Dr. Harold James
Zeitenwende im Indopazifik: Der Kollisionskurs zwischen China und den USA vhs.wissen live – online
Do. 02.05.2024 19:30
Online-Veranstaltung
vhs.wissen live – online

Während die Welt gebannt auf die Ukraine schaut, formiert sich viele tausend Kilometer entfernt ein noch viel größerer Konflikt – China und die USA sind im Indopazifik auf Kollisionskurs. Im neuen Epizentrum der globalisierten Weltwirtschaft entscheidet sich, wer im 21. Jahrhundert tonangebend sein wird, der kapitalistisch-demokratische Westen oder das staatskapitalistisch-autokratische Regime Chinas. Die Insel Taiwan, auf die China Anspruch erhebt, ist der Dominostein, dessen Fall die ganze Sicherheitsarchitektur Asiens zum Einsturz bringen würde. Im Vortrag werden die Ursachen und der Verlauf des Konfliktes sowie die sehr unterschiedlichen Interessen der beteiligten Akteure analysiert. Matthias Nass war viele Jahre Korrespondent und stellvertretender Chefredakteur der ZEIT. Asien und der Indopazifik sind sein Spezialgebiet. Bei C.H. Beck erschien zuletzt „Kollision. China, die USA und der Kampf um die weltpolitische Vorherrschaft im Indopazifik“

Kursnummer 102160
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Matthias Nass
Finanzbildung: Aktien und Börse im Fokus Qualitative Aktienanalyse und nachhaltiges Investieren
Di. 07.05.2024 19:00
Münster
Qualitative Aktienanalyse und nachhaltiges Investieren

Wertpapierbörsen hängen in ihrer Entwicklung mit den Zyklen der Wirtschaft zusammen, die durch Globalisierung gekennzeichnet ist. Um erfolgreich am Aktienmarkt zu investieren, ist es nötig, die weltwirtschaftlichen Prozesse im Blick zu haben. Für Nachhaltigkeit beim Investment ist dazu eine qualitative Aktienanalyse unentbehrlich. Wie sieht diese aus, was sind etwa Alleinstellungsmerkmale bei Unternehmen, was ist ein Burggraben? Inwieweit hilft die Charttechnik, was ist eine Schulter-Kopf-Schulter-Formation, was ein Doppeltop? Ist Klima- und Umweltschutz auch durch kluges Investieren möglich, halten Öko-Aktien den ESG-Nachhaltigkeitskriterien wirklich stand? Diese und weitere Fragen behandelt der Vortrag, bei dem es sich um eine Vertiefung der Ausführungen des Einführungsvortrags handelt.

Kursnummer 530035
Kursdetails ansehen
Gebühr: 18,00
Dozent*in: Dr. Stefan Roggenbuck
Die dunkle Seite der Antike vhs.wissen live – online
So. 12.05.2024 19:30
Online-Veranstaltung
vhs.wissen live – online

In der Rückschau erscheint uns die Antike oft als helle, aufgeklärte Epoche, ein Lichtblick der Menschheitsgeschichte. Dabei vergessen wir jedoch, dass auch die antiken Hochkulturen von Gewalt durchdrungen waren, dass ihre Zeugnisse in Bild und Schrift von Schlachten, Morden und Misshandlungen sprechen. Im Mittelpunkt dieses Vortrages stehen daher nicht edle Körper, die strahlende Marmorarchitektur und die literarische Hochkultur, sondern die schrecklichen Gewaltexzesse, die diese Epoche ebenfalls prägten. Wie grausam regierten die Herrscher der Antike? Wie und zu welchem Zweck wurde Gewalt dargestellt? Welche Schlüsse müssen wir aus den blutrünstigen Überlieferungen des Altertums ziehen? Martin Zimmermann lehrt Alte Geschichte an der LMU München. Er ist Ordentliches Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts und seit 2013 Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Kursnummer 102170
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Prof. Dr. Martin Zimmermann
Das Testament Informationen zum Erben und Vererben in Handorf
Mi. 15.05.2024 15:00
Münster
Informationen zum Erben und Vererben in Handorf

Nur wenige verfügen über ein formwirksames Testament. Fehlt eine erbrechtliche Vorsorge, droht nicht selten ein langwieriger Streit um das Erbe. Um Sicherheit für die Angehörigen zu erreichen und streitige Auseinandersetzungen von vornherein auszuschließen, ist eine Regelung der Erbfolge durch Testament, Erbvertrag oder gemeinschaftliches Testament sinnvoll. Basiswissen über die gesetzliche Erbfolge ist dabei Voraussetzung. Der Vortrag informiert hierüber – aber auch über die verschiedenen Möglichkeiten erbrechtlicher Regelungen. Schließlich wird auch der wichtigen Frage nachgegangen, inwieweit lebzeitige Schenkungen sich im Erbfall auswirken können. Der Vortrag findet in Kooperation mit dem Quartiersmanagement Handorf statt. Die Referentin ist Rechtsanwältin und Notarin und Fachanwältin für Erb- und Agrarrecht. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kursnummer 240125
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Jutta Sieverdingbeck-Lewers
Mental Health am Arbeitsplatz: HILFE für Beteiligte und Betroffene
Do. 16.05.2024 18:30
Münster

Die mentale Gesundheit der Arbeitnehmenden in Deutschland ist so stark belastet wie noch nie: Nach einer Untersuchung der Krankenkasse KKH gab es im ersten Halbjahr 2023 einen Anstieg von 85% an Ausfalltagen aufgrund psychischer Erkrankungen gegenüber dem Vorjahr. Das sind alarmierende Zahlen. Da ist es begrüßenswert, dass viele Unternehmen das Thema mittlerweile mit hoher Priorität behandeln – Mental Health Days, Schulungen in Achtsamkeit, Resilienz und Burnout-Prävention, Implementierung von internen Mental Health Ansprechpartnern sind nur einige der Initiativen, um dem Problem zu begegnen. Trotzdem fühlen sich Mitarbeitende und Führungskräfte oft überfordert, wenn Kolleg/-innen in ihrem Umfeld unter psychischen Belastungen oder Krankheiten leiden: Wie sollen sie (richtig) damit umgehen? Welche Verantwortung haben sie? Und wie sollen sie sich verhalten, wenn sie selbst unter Burnout, Depression und Co. leiden? In diesem interaktiven Vortrag wird ein Überblick über die aktuelle Situation in Deutschland gegeben, Transparenz über psychische Erkrankungen geschaffen, und konkrete Hilfestellungen gegeben, wie Menschen mit dem Thema umgehen können.

Kursnummer 521030
Kursdetails ansehen
Gebühr: 18,00
Dozent*in: Oliver Blecken
Intensivseminar Projektmanagement Grundlagen für Ihren Projekterfolg
Mo. 27.05.2024 09:00
Münster
Grundlagen für Ihren Projekterfolg

Sie lernen und üben einen einfachen und wirkungsvollen Weg für Ihr professionelles Projektmanagement. Anhand von zahlreichen Praxisbeispielen beleuchten wir praxiserprobte Instrumente und Methoden in den vier Phasen der erfolgreichen Projektarbeit: starten, planen, führen und abschließen. Im Mittelpunkt steht die Rolle des Projektmanagers und dessen Aufgabe, das Projektteam von Anfang an, innerhalb des magischen Dreiecks von Zeit, Kosten und Leistungsumfang zu führen. Zahlreiche Tipps zu bewährten Tools und zur Vermeidung von Projektfallen und Stolpersteinen runden diesen Kurs ab.

Kursnummer 525060
Kursdetails ansehen
Gebühr: 48,00
Dozent*in: Arne Klein
Demokratie - Warum wir Experten (nicht) vertrauen vhs.wissen live – online
Mo. 03.06.2024 19:30
Online-Veranstaltung
vhs.wissen live – online

Expertise und Wissenschaft sind sowohl für die Gestaltung des privaten als auch des öffentlichen Lebens heute von größerer Bedeutung als je zuvor. Gleichzeitig wird Expertise und Wissenschaft vermehrt attackiert und verliert ihren Status als politisch neutrale Instanz. Die Rede von „alternativen Wahrheiten“ oder der Versuch Wissenschaftlerinnen als Erfüllungsgehilfen einer korrupten politischen Klasse zu porträtieren sind nur zwei Beispiele dafür. Hinter dieser Entwicklung steht die Infragestellung eines „liberalen Wahrheitsregimes“, dessen Funktionsweise soziologisch beschrieben werden kann und auf der Idee der regulativen Wahrheit beruht. Es ist dieses Wahrheitsregime, das insbesondere auch von den autoritär-populistischen Parteien vielerorts angegriffen wird. Dahinter verbirgt sich aber auch ein Angriff auf die Demokratie, die ohne das liberale Wahrheitsregime kaum gedacht werden kann. Michael Zürn ist Direktor der Abteilung „Global Governance“ am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) und Professor für Internationale Beziehungen an der Freien Universität Berlin. Seit 2007 ist er Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. 2014 wurde er in die Academia Europaea gewählt.

Kursnummer 102180
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Prof. Dr. Michael Zürn
Netzwerken – Tipps & Tricks Online-Veranstaltung
Di. 04.06.2024 18:00
Münster
Online-Veranstaltung

Es ist eine Schlüsselkompetenz, die gerne unterschätzt wird: Das Netzwerken. Dabei geht es nicht nur um loses Austauschen von Visitenkarten, sondern um das gezielte Knüpfen von Kontakten, damit der Kunde um seinen Ansprechpartner weiß und dieser wiederum gezielt auf seinen Kunden eingehen kann. Neben erprobten Netzwerktreffen nimmt seit einiger Zeit auch das digitale Vernetzen einen immer größer werdenden Stellenwert ein. Im Rahmen dieses Kurses sollen daher analoge und digitale Tipps und Tricks rund um das Thema Netzwerken vorgestellt und außerdem durch praktische Übungen vertieft werden.

Kursnummer 544160
Kursdetails ansehen
Gebühr: 18,00
Dozent*in: Cassandra Speer
Photovoltaik und Stecker - Solargeräte Vortrag
Mi. 05.06.2024 18:00
Münster
Vortrag

Solarstrom passgenau für die eigenen Bedürfnisse produzieren und nutzen? Mit Photovoltaik oder Balkonkraftwerk? In dem Präsenzvortrag informiert Thomas Weber, Energieeffizienzberater der Verbraucherzentrale NRW darüber, was wirtschaftlich und technisch nötig ist, um die selbsterzeugte Sonnenenergie ins Hausnetz einzuspeisen. Die Ratsuchenden erhalten Informationen zur Installation und Inbetriebnahme von Photovoltaikanlagen auf dem Dach und Stecker-Solargeräten auf Balkon und Terrasse. Sie erfahren, worauf bei Handwerkerangeboten und Preisen zu achten ist und bekommen Tipps zur Überwindung von Hürden bei der Umsetzung. Im Anschluss werden Ihre Fragen beantwortet. In Kooperation mit der Verbraucherzentrale Münster.

Kursnummer 105021
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Dipl.-Ing Thomas Weber
Münsteraner Klimagespräche Klimagerechtigkeit aus der Sicht des globalen Südens
Do. 06.06.2024 19:00
Münster
Klimagerechtigkeit aus der Sicht des globalen Südens

Münsteraner Bürger:innen engagieren sich und setzen sich für die Erreichung der Klimaziele ein. Die jeweiligen Themen der Münsteraner Kllimagespräche werden ca. sechs Wochen vor Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben. Die Klimagespräche werden durch einen Trägerkreis vorbereitet, der aus dem Zentrum für Interdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung der Universität Münster (ZIN), dem Evangelischen Forum, dem Umweltforum Münster e. V., dem Beirat für kommunale Entwicklungszusammenarbeit, dem Beirat für Klimaschutz und der vhs-Münster besteht.

Kursnummer 105002
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Die neue Astronomieära des James-Webb-Weltraumteleskops vhs.wissen live – online
Fr. 14.06.2024 19:30
Online-Veranstaltung
vhs.wissen live – online

An Weihnachten 2021 wurde das neue Flaggschiff der Astronomie gestartet: das James Webb Space Telescope (JWST). Das Infrarotobservatorium ist 1,5 Millionen Kilometer von der Erde entfernt und mit seinem 6,5-Meter-Spiegel das aktuell größte satellitengestützte Teleskop. Die ersten wissenschaftlichen Bilder wurden im Sommer 2022 veröffentlicht. Seither versetzt uns das Superinstrument mit atemberaubenden Bildern und faszinierenden Erkenntnisse immer wieder in Staunen. Es beflügelt das Erforschen von Exoplaneten, Sternen und Galaxien. Im Vortrag werden die aktuellen Highlights des JWST vorgestellt. Andreas Müller, Astrophysiker und Chefredakteur von »Sterne und Weltraum«, stellt im Vortrag die aktuellen Highlights des JWST vor.

Kursnummer 102190
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Dr. Andreas Müller
Sicheres Zuhause - Einbruchschutz in Handorf In Kooperation mit dem Quartiersmanagement Handorf
Do. 08.08.2024 15:00
Münster
In Kooperation mit dem Quartiersmanagement Handorf

Die Einbruchzahlen sind endlich bundesweit gesunken. Dabei konnten über 50 % der Einbrecher ihre Tat nicht vollenden; sie blieben im Versuch stecken. Diese Zahl zeigt, dass die Empfehlungen der Polizei funktionieren. In Kooperation mit dem Netzwerk „Zuhause sicher“ stellt die Polizei Münster eine bundesweit einmalige Hilfe auf dem Weg in ein sicheres Zuhause vor. An diesem Nachmittag erläutert ein Sicherheitsberater der Kripo-Beratungsstelle Münster die Arbeitsweisen der Täter, zeigt die üblichen Schwachstellen von Häusern und Wohnungen auf und gibt Tipps, wie man sich effektiv vor ungebetenen Gästen schützen kann. Eintritt frei! Keine Anmeldung erforderlich!

Kursnummer 240119
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Stephan Höltker
Energetische Gebäudesanierung Vortrag
Mi. 21.08.2024 18:00
Münster
Vortrag

In Zeiten stark steigender Energiepreise und massivem Klimawandel wird es immer wichtiger, in die Jahre gekommene Immobilien so zu sanieren, dass sie möglichst wenig Energie verbrauchen. Möglichkeiten, den Energieverbrauch zu senken, gibt es viele. Welche Umbaumaßnahmen im Einzelnen sinnvoll und effektiv sind, darüber referiert in dem Präsenzvortrag Thomas Weber, Energieeffizienzberater der Verbraucherzentrale NRW. Darüber hinaus erfahren Sie wissenswertes zu Förderprogrammen. Im Anschluss an den Vortrag werden Ihre Fragen beantwortet. In Kooperation mit der Verbraucherzentrale Münster.

Kursnummer 105011
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Dipl.-Ing Thomas Weber
Resilienz stärken – Balance im Leben finden Online-Veranstaltung
Mi. 11.09.2024 19:00
Münster
Online-Veranstaltung

Lotus-Effekt, Bambus-Strategie, Fels in der Brandung – Resilienz wird mit vielen bildhaften Begriffen beschrieben. Der Förderung von Resilienz wird eine wichtige Rolle im Umgang mit Stress, alltäglichen Belastungen und Krisen zugeschrieben. Wer resilient handelt, kann mit Druck und Belastungen so umgehen, dass nach Phasen der Anspannung die ursprüngliche Gelassenheit zurückkehrt. In dieser Veranstaltung erfahren Sie mehr über verschiedene Resilienzfaktoren und wie Sie diese gezielt im eigenen Alltag aktivieren können. Sie erhalten konkrete Anregungen und praktische Impulse, wie Sie vorhandene Ressourcen und Stärken im Umgang mit Krisen und Veränderungen nutzen und ausbauen können.

Kursnummer 520105
Kursdetails ansehen
Gebühr: 18,00
Dozent*in: Katrin Schürmann
Münsteraner Klimagespräche
Do. 12.09.2024 19:00
Münster

Münsteraner Bürger:innen engagieren sich und setzen sich für die Erreichung der Klimaziele ein. Die jeweiligen Themen der Münsteraner Kllimagespräche werden ca. sechs Wochen vor Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben. Die Klimagespräche werden durch einen Trägerkreis vorbereitet, der aus dem Zentrum für Interdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung der Universität Münster (ZIN), dem Evangelischen Forum, dem Umweltforum Münster e. V., dem Beirat für kommunale Entwicklungszusammenarbeit, dem Beirat für Klimaschutz und der vhs-Münster besteht.

Kursnummer 105003
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Moderation leicht gemacht Online-Veranstaltung
Di. 17.09.2024 18:00
Münster
Online-Veranstaltung

Egal ob die Diskussion im Klassenzimmer, unter Kollegen oder in der Politik stattfinden: Jede gute Diskussion braucht eine Moderation. Aber was zeichnet eine gute Moderation aus? In diesem Kompaktseminar wollen wir anhand praktischer Übungen lernen, welche Techniken es in der Moderation gibt, wie man sich in heiklen Situationen als Moderator verhalten sollte und wie man stets einen kühlen Kopf bewahrt, um ein Thema zielführend zu erörtern. Auch sollen dabei Moderationsformate mit einer großen Teilnehmerzahl wie Podien oder themenspezifische Diskussionsrunden berücksichtigt werden.

Kursnummer 542140
Kursdetails ansehen
Gebühr: 18,00
Dozent*in: Cassandra Speer
Körpersprache international/interkulturell Gebote und Verbote in verschiedenen Kulturen
Di. 17.09.2024 19:00
Münster
Gebote und Verbote in verschiedenen Kulturen

Die Körpersprache ist von Kultur zu Kultur verschieden, hat eine unterschiedliche Bedeutung. So kann ein westliches Lächeln in anderen Kulturen zu großen Missverständnissen führen. Wer seine eigene Mimik und Gestik kennt und die Körpersprache anderer Kulturen, kann erfolgreicher kommunizieren. Die russische, ukrainische, arabische/türkische, amerikanische und europäische Körpersprache ist verschieden. Sie lernen im Vortrag die Grundregeln kennen und Fallen (no goes) zu vermeiden. Inhalte sind: - Körpersprachliche Grundregeln der Kulturen: Westeuropa, Russland, Ukraine, islamische Staaten, USA - Der direkte Blickkontakt. Im Westen gefordert, in den meisten Kulturen verboten - Das Lächeln: Im Westen gerne gesehen, in vielen Kulturen verboten - Der Handschlag: in islamischen Kulturen kritisch gesehen - Die linke Hand: in islamischen Kulturen manchmal als unreine Hand betrachtet - Das OK Zeichen: in vielen Kulturen missverständlich - Die Schuhsohle zeigen und die Beine überschlagen - Gefühlsbetonte (affektive) und neutrale Kulturen und Köpersprachen (Beispiel: italienische und deutsche Filme) und wie damit umgehen - Video-Beispiele und Analyse aus Alltag und Politik (Putin, Erdogan, Biden, etc.) verdeutlichen die Unterschiede der internationalen und interkulturellen Körpersprache.

Kursnummer 542070
Kursdetails ansehen
Gebühr: 30,00
Dozent*in: Dr. Hermann Hagemann
Warum Babys weinen und kleine Kinder verstecken spielen lieben Ein neuer Blick auf die Botschaften der Kinder in ihrer Babykörpersprache und im Spiel
Mi. 18.09.2024 18:30
Münster
Ein neuer Blick auf die Botschaften der Kinder in ihrer Babykörpersprache und im Spiel

Eltern sein ist ein Abenteuer. Es ist nicht nur anstrengender und fordernder, als man es sich je hätte vorstellen können, sondern auch erfüllender und berührender. Gerade zu Beginn gibt es zahlreiche Fragen und manche Unsicherheiten, denn die Sprache der Kleinsten will erst gelernt werden. Viele Eltern fühlen sich hilflos, wenn ihre Neugeborenen über längere Zeiträume untröstlich sind und sich nicht oder nur schwer beruhigen lassen. Ziel dieses Abends ist es, den Botschaften der Kinder zu lauschen. Gerade Babys teilen sich über ihre Babykörpersprache, aber auch über ihr Weinen mit. Sie können durch ihren individuellen Ausdruck entweder ihre aktuellen Bedürfnisse zeigen oder auch auf ihre ganz eigene Weise von dem erzählen, was sie schon erlebt haben und verarbeiten möchten. Immer mehr Studien belegen, dass dies neben den alltäglichen Erlebnissen auch Eindrücke aus der Zeit der Schwangerschaft und der Geburt aus der Sicht des Kindes umfasst. So verblüffend es sich anhören mag, so tiefgreifend kann die Wirkung sein. Oft kann schon die mitfühlende und bestärkende Präsenz der Eltern und Bezugspersonen, die sich durch das neu gewonnene Verständnis ergibt, eine tiefgreifende Veränderung bewirken. Auch ältere Kinder erzählen durch ihr Spiel, womit sie innerlich beschäftigt sind. Gerade Wiederholungsspiele deuten oft auf Themen hin, die das Kind unbewusst noch mal erleben oder durch seine Kreativität und eigene Wirkkraft neu gestalten möchte. Gelingt es, die Spiele der Kinder auch vor dem Hintergrund ihres frühesten Erlebens zu verstehen, eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten, die Kinder ihre eigene Kraft, Wirksamkeit und Selbstbestimmung (neu) erleben zu lassen. Darüber hinaus gibt es Anregungen für gemeinsame Spielerlebnisse, die vor allem die Bindung stärken und – statt über das Weinen oder die Wut – über gemeinsames Lachen Spannungen abbauen helfen. Die Referentin ist Heilpraktikerin für Psychotherapie, Trauma- und Pränatal-Therapeutin mit eigener Praxis, Expertin für Hochsensibilität und Mutter zweier Kinder.

Kursnummer 222516
Kursdetails ansehen
Gebühr: 18,00
Dozent*in: Tanja Gellermann
Depressionen bei alten Menschen – trübe Aussichten für Angehörige?
Fr. 20.09.2024 15:00
Münster
trübe Aussichten für Angehörige?

Man könnte manchmal glauben, Depressionen seien ansteckend, denn nicht selten verzweifeln auch Angehörige, wenn sie einen depressiv erkrankten älteren Menschen in der Familie betreuen. Man gibt sich alle erdenkliche Mühe, doch der Betroffene lehnt alle gut gemeinten Vorschläge ab, klagt weiter oder ist durch nichts aus seiner Resignation herauszuholen. Der Vortrag vermittelt Angehörigen grundlegende Kenntnisse zum Verständnis der Erkrankung, informiert über typische „Fallstricke“ im Umgang mit depressiven alten Menschen und über Möglichkeiten der hilfreichen Begleitung. Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Gerontopsychiatrischen Beratung im Clemens-Wallrath-Haus. Die Referentin ist Dipl. Sozialarbeiterin und Dipl. Sozialwirtin und ist in der Gerontopsychiatrische Beratung der Alexianer tätig. Der Eintritt ist frei. Keine Anmeldung erforderlich.

Kursnummer 240140
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Christiane Heymer
Deals mit Diktaturen: Eine andere Geschichte der Bundesrepublik vhs.wissen live
Mo. 23.09.2024 19:30
Veranstaltung
vhs.wissen live

Der Umgang mit Diktatoren hat die bundesdeutsche Demokratie von Anfang an herausgefordert. Frank Bösch zeigt auf der Grundlage umfassender Archivrecherchen, welche Interessen dabei aufeinandertrafen und was in den Hinterzimmern besprochen und angebahnt wurde. Mit den Regierungen wandelte sich der Austausch mit Autokratien in Südamerika, Ostasien oder im Ostblock. Durch gesellschaftlichen Protest gewannen Werte und Sanktionen allmählich an Bedeutung. Doch der wirtschaftsorientierte Pragmatismus blieb das vorherrschende Muster, das die Geschichte der Bundesrepublik zutiefst prägte. Frank Bösch lehrt Europäische Geschichte des 20. Jahrhunderts an der Universität Potsdam und ist Direktor des Leibniz-Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF). Mo, 19.30-21.00 Uhr, 23.09. Im Internet von überall aus teilnehmen Prof. Dr. Frank Bösch kostenfrei

Kursnummer 102200
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Prof. Dr. Prof. Dr. Bösch
Wärmepumpen in Bestandsgebäuden Vortrag
Mi. 25.09.2024 18:00
Münster
Vortrag

Für fossile Brennstoffe gibt es keine Zukunft. Somit wird für viele die Wärmepumpe als Alternative immer interessanter. In dem Präsenzvortrag wird die Wärmepumpe, insbesondere im Gebäudebestand, von Thomas Weber, Energieeffizienzberater der Verbraucherzentrale NRW näher betrachtet. Welche Wärmequellen können angezapft werden? Für welche Gebäude macht diese Heizungsvariante Sinn? Altbau und Wärmepumpe geht nicht? Im Anschluss zum Vortrag werden Ihre Fragen beantwortet. In Kooperation mit der Verbraucherzentrale Münster.

Kursnummer 105031
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Dipl.-Ing Thomas Weber
Stonehenge: Archäologie, Geschichte, Mythos vhs.wissen live
Mi. 25.09.2024 19:30
Veranstaltung
vhs.wissen live

Stonehenge gehört zu den bekanntesten und zugleich rätselhaftesten Denkmälern der europäischen Vorgeschichte. Seine Anfänge reichen ins 3. Jahrtausend v. Chr. zurück. Ähnlich wie die großen Pyramiden von Gizeh ist Stonehenge zum Sinnbild einer Kultur und einer Epoche geworden, und ähnlich wie die Pyramiden von Gizeh gab und gibt auch Stonehenge Anlass zu zahllosen Mutmaßungen, Theorien und Spekulationen. In seinem Vortrag wird Bernhard Maier über Stonehenge, seine Erbauer, seine Geheimnisse und seine Rezeption sprechen. Bernhard Maier lehrt Allgemeine Religionswissenschaft und Europäische Religionsgeschichte an der Universität Tübingen. Mi, 19.30-21.00 Uhr, 25.09. Im Internet von überall aus teilnehmen Prof. Dr. Bernhard Maier kostenfrei

Kursnummer 102210
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Prof. Dr. Prof. Dr. Bernhard Maier
Wie die Energiewende gelingen kann, ohne den Industriestandort Deutschland zu gefährden vhs.wissen live
Di. 01.10.2024 19:30
Veranstaltung
vhs.wissen live

Wie die Energiewende gelingen kann, ohne den Industriestandort Deutschland zu gefährden vhs.wissen live Die deutsche Wirtschaft steht aktuell vor großen Herausforderungen. Eine davon ist das Ziel, unsere Volkswirtschaft klimaneutral zu gestalten. Zwar konnten die Emissionen in Deutschland in den zurückliegenden 30 Jahren bereits stark gesenkt werden. Um das Ziel der Klimaneutralität bis zum Jahr 2045 zu erreichen, muss aber unter anderem sowohl die installierte Leistung erneuerbarer Energien als auch die heimische Erzeugung von Wasserstoff deutlich ansteigen. Um entsprechende Anreize zu setzen, sollte die Attraktivität für unternehmerisches Handeln steigen und staatliches Handeln selbst effizienter und lösungsorientierter werden. Gleichzeitig gilt es, die Interessen des Industriestandorts Deutschland zu berücksichtigen. Der Vortrag befasst sich mit Handlungsoptionen, die aus der volkswirtschaftlichen Perspektive notwendige Rahmenbedingungen für eine effiziente Energiewende skizzieren – ohne unseren Wohlstand zu gefährden. Christoph M. Schmidt ist Präsident des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung, Vizepräsident der acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und ehemaliger Vorsitzender des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. In Kooperation mit der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech). Di, 19.30-21.00 Uhr, 01.10. Im Internet von überall aus teilnehmen Prof. Dr. Dr. Christoph M. Schmidt kostenfrei

Kursnummer 102220
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Prof. Dr. Dr. Prof. Dr. Dr. Christoph M. Schmidt
Lust auf den neuen Lebensabschnitt – Ruhestand vorbereiten und aktiv gestalten
Fr. 04.10.2024 15:00
Münster
Ruhestand vorbereiten und aktiv gestalten

Wie die Altersforschung betont, bieten „Ruhestand“ und Älterwerden neben manchen Herausforderungen auch viele Chancen und Möglichkeiten, die aktiv gestaltet werden können. Welche Erkenntnisse hat die Forschung zu älteren Berufstätigen, zum Älterwerden im und nach dem Beruf? Wie können Ältere in den letzten Berufsjahren und im Übergang zum „Ruhestand“ gut für sich sorgen? Wie gelingen eine gute Vorbereitung und Gestaltung des neuen Lebensabschnitts? Im Vortrag wird auf die Fragen aus Forschungsperspektive, v. a. aber auch mit Blick auf die praktischen Möglichkeiten eingegangen. Die Referentin ist Dipl.-Psychologin, Coach und Honorardozentin für geronto- und gesundheitspsychologische Seminare für das Studium im Alter der Uni Münster. Eintritt frei. Keine Anmeldung erforderlich.

Kursnummer 240018
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Heike Winke
Der Baukasten Körpersprache sich mit Körpersprache perfekt gestalten und andere lesen können
Di. 08.10.2024 19:00
Münster
sich mit Körpersprache perfekt gestalten und andere lesen können

Sie können Körpersprache wie einen Baukasten nutzen. Sie nehmen die Elemente heraus, die zu Ihnen passen. In dem Vortrag lernen Sie Mimik, Gestik, Stand und Stimme Dritter zu entschlüsseln und die eigene Körpersprache gezielt einzusetzen. An Fallbeispielenlernen Sie, die Körpersprache bekannter Politiker und Promis zu verstehen. Inhalte: • Mimik, Gestik, Stand und Stimme Dritter zu entschlüsseln und die eigene Körpersprache gezielt einzusetzen. • Philosophie und Grundelemente der Körpersprache. Fallbeispiel: das Gespräch mit dem Kollegen/Chef • Die Mimik: Die Weltsprache Mimik: die sechs sichtbaren Emotionen, weltweit. • Was Augen und Munde verraten, das richtige Lächeln, Sympathie erkennen und Lügen und Stress erkennen können. • Gestik: Die zehn Grundgesten und ihre Bedeutung, ihr Einsatz. Körperspannung • Der Stand: Was der Stand uns verrät: Sicherheit, Angst, Wut… • Stimme/Atmung: Stimmlage deuten können und Rede-Pausen setzen. Fallbeispiele: Politiker und Prominente • Wie tickt der US-Präsident Joe Biden körpersprachlich und wie Donald Trump? • Was macht die Faszination aus von Robert Habeck und Annalena Baerbock (Die Grünen)? • Wie setzt sich Olaf Scholz (SPD) körpersprachlich in Szene, wie Christian Lindner (FDP)? • Was sagt die Körpersprache von Dieter Bohlen?

Kursnummer 542085
Kursdetails ansehen
Gebühr: 30,00
Dozent*in: Dr. Hermann Hagemann
Medizinethik – Ethische Fragen im Krankenhaus, in der Forschung und in der Politik vhs.wissen live
Di. 08.10.2024 19:30
Veranstaltung
vhs.wissen live

Medizinethik – Ethische Fragen im Krankenhaus, in der Forschung und in der Politik vhs.wissen live Schwierige Entscheidungen am Krankenbett, die ethischen Implikationen neuester Forschungsergebnisse bis hin zur Beratung der großen Politik: Medizinethik – was ist das eigentlich? Im Vortrag werden verschiedene Handlungsbereiche und Themenfelder vorgestellt und anhand aktueller Fälle diskutiert. Alena Buyx ist Professorin für Ethik der Medizin und Gesundheitstechnologien und Direktorin des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin (IGEM) an der Technischen Universität München (TUM). Ihre Forschung umfasst den gesamten Bereich der biomedizinischen und öffentlichen Gesundheitsethik und Fragen der Solidarität und Gerechtigkeit. Sie ist Mitglied mehrerer hochrangiger nationaler und internationalen Ethikgremien, sowie der acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften. 2016 wurde sie in den Deutschen Ethikrat berufen und war von 2020 bis Sommer 2024 dessen Vorsitzende. In Kooperation mit der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech). Di, 19.30-21.00 Uhr, 08.10. Im Internet von überall aus teilnehmen Prof. Dr. Alena Buyx kostenfrei

Kursnummer 102230
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Prof. Dr. Prof. Dr. Alena Buyx
Israel ein Jahr nach dem Terrorangriff der Hamas vhs.wissen live
So. 13.10.2024 19:30
Veranstaltung
vhs.wissen live

Israel ein Jahr nach dem Terrorangriff der Hamas vhs.wissen live Am 7. Oktober 2023 verübte die Hamas einen Terrorangriff auf Israel von ungeheuerlicher und beispielloser Brutalität. Israel mobilisierte daraufhin Truppen für eine Offensive in Gaza. Doch konnte das militärische Ziel, die Hamas erheblich zu schwächen, erreicht werden? Und wie hat der Terrorangriff Politik und Gesellschaft in Israel verändert? Richard C. Schneider wird ein Jahr später diese Fragen diskutieren und die neuesten Entwicklungen analysieren und historisch einordnen. Der langjährige Israel-Korrespondent der ARD und SPIEGEL-Autor lebt seit fast 20 Jahren in Tel Aviv. So, 19.30-21.00 Uhr, 13.10. Im Internet von überall aus teilnehmen Richard C. Schneider kostenfrei

Kursnummer 102240
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Richard C. Schneider
Cyberkrieg, KI und kritische Infrastrukturen vhs.wissen live
Do. 17.10.2024 19:30
Veranstaltung
vhs.wissen live

Cyberkrieg, KI und kritische Infrastrukturen vhs.wissen live „Wir befinden uns schon lange im Krieg!" – diese Formulierung hört man immer wieder im Zusammenhang mit dem Cyberraum. Also dem virtuellen Raum, der durch weltweite Kommunikationsnetze aufgespannt wird und an dem wir alle über die unterschiedlichsten Systeme, von der Energieversorgung über Banken bis hin zu unserem Smartphone, hängen. Angriffe auf unsere (kritische) Infrastruktur sind an der Tagesordnung und betreffen die verschiedensten Systeme von der produzierenden Industrie über Krankenhäuser bis hin zu Bildungseinrichtungen. Der Vortrag wird vorrangig aus technischer Sicht darstellen, wo und warum wir verwundbar sind, welche Rolle große Konzerne spielen und welche Gegenmaßnahmen sowohl aus technischer wie gesetzgeberischer Sicht notwendig sind. Jochen Schiller ist Professor für Technische Informatik an der Freien Universität Berlin. Er war dort Dekan des Fachbereichs Mathematik und Informatik und Vize-Präsident der Freien Universität (2007-2010). Seit 2019 ist er Mitglied im Wissenschaftlichen Programmausschuss Sicherheitsforschung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Do, 19.30-21.00 Uhr, 17.10. Im Internet von überall aus teilnehmen Prof. Dr. Jochen Schiller kostenfrei

Kursnummer 102250
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Prof. Dr. Prof. Dr. Jochen Schiller
Auf das richtige Öl kommt es an - Einführung in die Welt der Öle mit Kostproben
Fr. 18.10.2024 18:30
Münster

Wissenschaftliche Studien belegen den hohen Gesundheitswert von gesunden Fetten und Ölen. Die Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung - DGE ist eine Absenkung der Kohlenhydrte und eine Anhebung der Fettzufuhr. Dabei liegt ein besonderes Augenmerk auf der Zusammensetzung der Fette und Öle. In dieser Einführung werden nicht nur verschiedene kaltgepresste und raffinierte Ölsorten vorgestellt und verkostet. Auch andere Lebensmittel enthalten wichtige und wertvolle Fette. Der Geschmack wird Sie bestimmt überraschen. Im Kurs wird über falsche Informationen aufgeklärt, sowie Antworten auf Fragen rund ums Öl, wie Lagerung, Kennzeichnung und Hitzebeständigkeit, gegeben.

Kursnummer 330044
Kursdetails ansehen
Gebühr: 18,40
Dozent*in: Gabriele Toberg
Sicheres Zuhause - Einbruchschutz
Fr. 25.10.2024 15:00
Münster

Die Einbruchzahlen sind endlich bundesweit gesunken. Dabei konnten über 50 % der Einbrecher ihre Tat nicht vollenden; sie blieben im Versuch stecken. Diese Zahl zeigt, dass die Empfehlungen der Polizei funktionieren. In Kooperation mit dem Netzwerk „Zuhause sicher“ stellt die Polizei Münster eine bundesweit einmalige Hilfe auf dem Weg in ein sicheres Zuhause vor. An diesem Nachmittag erläutert ein Sicherheitsberater der Kripo-Beratungsstelle Münster die Arbeitsweisen der Täter, zeigt die üblichen Schwachstellen von Häusern und Wohnungen auf und gibt Tipps, wie man sich effektiv vor ungebetenen Gästen schützen kann. Eintritt frei! Keine Anmeldung erforderlich!

Kursnummer 240120
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Stephan Höltker
Basiswissen Geld
Mo. 28.10.2024 19:00
Münster

Geldmarktanlagen, Anleihen und Aktienfonds sind für die meisten Menschen ein Buch mit sieben Siegeln. Die Konsequenz ist, dass ein Großteil des "sauer verdienten Geldes" in schwach verzinslichen Versicherungsverträgen und auf dem Sparbuch landet. Das muss nicht sein! In diesem Seminar erhalten Sie grundlegende, produktneutrale Informationen zum Thema Geld. Gleichzeitig erfahren Sie, welche Sparformen sich bei unterschiedlichen Zielsetzungen bewährt haben und woran Sie eine gute Beratung erkennen können.

Kursnummer 530005
Kursdetails ansehen
Gebühr: 18,00
Dozent*in: Holger Beckersjürgen
Prokrastination – ein Phänomen unserer Zeit Online-Veranstaltung
Di. 29.10.2024 18:00
Münster
Online-Veranstaltung

Wenn ein Phänomen schon einen lateinischen Namen bekommen hat, ist Vorsicht geboten! Aufschieberitis ist weit verbreitet und wir schieben immer mehr auf – auch die Aufgaben, die uns an unser Ziel führen oder die gut für uns sind. Im beruflichen Alltag eines Unternehmens führt das zum Aufgabenstau. Dadurch werden Projekte verzögert, der individuelle Druck erhöht sich und vieles mehr. Das muss nicht sein. Einige kleine Strategien können uns vor dem Aufschieben retten und entspannt Aufgaben erledigen lassen. Wir erreichen unsere Ziele, erhöhen unsere Teamfähigkeit und sind erfolgreicher. Spätestens zwei Werktage vor Kursstart erhalten Sie die genauen Anmeldeinformationen per E-Mail.

Kursnummer 520090
Kursdetails ansehen
Gebühr: 15,00
Dozent*in: Dagmar Friebel
Verschickungskinder - Eine neue Perspektive auf die Kindererholungskuren des 20. Jahrhunderts Kinderlandverschickung zwischen 1950 und 1990 und die Folgen
Di. 29.10.2024 19:00
Münster
Kinderlandverschickung zwischen 1950 und 1990 und die Folgen

Zwischen 1950 und 1990 wurden mehr als zehn Millionen Kinder in der Bundesrepublik Deutschland auf sogenannte Erholungskuren verschickt. Statt gesund, kehrten viele traumatisiert zurück. Esszwang und Toilettenverbot gehörten zum Alltag vieler Kinder, aber auch körperliche Strafen, Demütigungen, Erniedrigungen, Medikamentenmissbrauch und sexualisierte Gewalt – sogar Todesfälle sind dokumentiert. Viele leiden noch heute unter den Folgen der erlittenen Traumata. Detlef Lichtrauter, 1. Vorsitzender des Vereins „Aufarbeitung Kinderverschickungen NRW e.V.“ referiert über die Geschichte der Kinderverschickungen und den aktuellen Stand der Aufarbeitung im Bund und in NRW. Er wurde 1973 für sechs Wochen Bonn Oberkassel in das Haus Bernward verschickt. Referent: Detlef Lichtrauter Moderation: Esther Joy Dohmen Um Anmeldung wird gebeten.

Kursnummer 100160
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Detlef Lichtrauter
Das Internet vergisst nichts! - Wie Eltern ihre jugendlichen Kinder im Netz schützen können
Di. 29.10.2024 19:30
Münster
Wie Eltern ihre jugendlichen Kinder im Netz schützen können

Whatsapp, Snapchat, Instagram, Tiktok – der Alltag der Jugendlichen. Sich austauschen, darstellen und von anderen abheben, das alles läuft heutzutage online. Aber: Was darf man, was darf man nicht? Und wo wird es gefährlich? Wir brauchen uns nichts vorzumachen - meistens sind uns die Jugendlichen weit voraus im Umgang mit dem Handy und vor allem auch bei der Nutzung von Social Media. Dort als Eltern mitzuhalten, ist eine echte Herausforderung. Es hat jedoch einen immens großen Stellenwert im Leben der Jugendlichen und ist aus ihrem Alltag (ehrlicherweise auch aus unserem) nicht mehr wegzudenken. Leider gibt es aber auch jede Menge Risiken in der Welt der Sozialen Medien. Damit Sie über die häufigsten Gefahren informiert sind, möchten wir Sie zu einer Aufklärungsveranstaltung der Polizei Münster einladen. Die Veranstaltung erklärt neben den verschiedenen Phänomenen und Straftaten auch Schutzmöglichkeiten, sowie das Vorgehen im Falle von Kontakt mit verbotenen Inhalten oder strafbaren Handlungen. Mika Mundo ist Sozialarbeiter und arbeitet im Kriminalkommissariat für Prävention und Opferschutz der Polizei Münster. Dort vermittelt er polizeiliche Erkenntnisse und Präventionstipps in den Bereichen Jugendkriminalität und Betäubungsmittelkriminalität. Dieses Angebot richtet sich zur Eingrenzung des vielfältigen Themenbereichs speziell an Eltern von Kindern in der weiterführenden Schule. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Kursnummer 632410
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Mika Mundo
Loading...
21.04.24 00:19:25