Zum Hauptinhalt springen

Indische vegetarische Küche: Curry

Curry bedeutet in Indien eine Soße, welche durch das Kochen von Gemüse oder Fleisch mit bindenden Zutaten (wie Zwiebeln, Sesam) und Gewürzen (wie Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma) entsteht.
Sie erfahren, wie Sie mühelos aus vegetarischen Gerichten nichtvegetarische Speisen zubereiten können, sodass in diesem Kurs für jeden Geschmack etwas dabei ist. Wir kochen eine ausgewogene indische Mahlzeit, die immer aus Reis, Fladenbrot, Gemüse- und Joghurtgericht besteht. Außerdem gehört je nach Vorliebe für Vegetarier*innen ein Linsengericht und für Fleischliebhaber*innen ein Fleischgericht (Hähnchencurry) dazu. Gewürzter Tee und Dessert runden die Mahlzeit ab.
Bitte bringen Sie neben Neugier eine Schürze, scharfes Messer, Trockentuch und kleine Gefäße für
Kostproben mit.
Im Entgelt sind Materialkosten und die Lebensmittelumlage enthalten.

Indische vegetarische Küche: Curry

Curry bedeutet in Indien eine Soße, welche durch das Kochen von Gemüse oder Fleisch mit bindenden Zutaten (wie Zwiebeln, Sesam) und Gewürzen (wie Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma) entsteht.
Sie erfahren, wie Sie mühelos aus vegetarischen Gerichten nichtvegetarische Speisen zubereiten können, sodass in diesem Kurs für jeden Geschmack etwas dabei ist. Wir kochen eine ausgewogene indische Mahlzeit, die immer aus Reis, Fladenbrot, Gemüse- und Joghurtgericht besteht. Außerdem gehört je nach Vorliebe für Vegetarier*innen ein Linsengericht und für Fleischliebhaber*innen ein Fleischgericht (Hähnchencurry) dazu. Gewürzter Tee und Dessert runden die Mahlzeit ab.
Bitte bringen Sie neben Neugier eine Schürze, scharfes Messer, Trockentuch und kleine Gefäße für
Kostproben mit.
Im Entgelt sind Materialkosten und die Lebensmittelumlage enthalten.
13.07.24 18:26:30